Spinnenkinds Legende




Der mir von meinen Eltern verliehene Name ist Thorsten. Das bedeutet Steinhammer (sten) des Thor, also Mjölnir. Ich wurde am 5.7.1967 in Friedberg/Hessen geboren und stamme aus einer in Teilen naturspirituellen Familie. Väterlicherseits wird meine Linie auf einen ostdeutschen Roma zurückgeführt und mütterlicherseits auf einen schwedischen Rittmeister, der im Dreißigjährigen Krieg nach Deutschland kam.


Als Kind kommunizierten Naturwesenheiten und Engeln mit mir. Mit 17 Jahren begannen dann Stimmen in meinem Kopf zu sprechen. Diese stellten sich mir als "Elementale" vor und wurden später zu meinen Verbündeten. Spätestens seit diesem Zeitpunkt folgte ich dem Ruf der spirits und bildete mich sukzessive auf schamanischem Gebiet weiter. Meine erste diesbezüglich Literatur galt Mircea Eliade. Überhaupt habe ich immer gerne gelesen.


1986 verstarb mein angeliebter Urgroßvater und die DRACOVEDEN, ein Drachenherz sowie eine alte Landkarte fielen mir in die Hände, deren Inhalt ich aber zunächst noch nicht verstand. Mit 23 Jahren trat ich dann erst einmal zum Islam über (Abdullah 1990-96). Nach weiterer Suche im Westen (Indianer) und Osten (Indien) kam dann ein ausgeprägtes Interesse für meine keltische Herkunft hinzu. Ich bereiste in meinem Leben neben Europa auch Afrika, Amerika und Asien.


2005 begann ich meine schamanische Ausbildung bei der Foundation for Shamanic Studies. Es gelang mir, meine Reisen in die Anderswelt bewusst zu gestalten und heilbringend zu nutzen.


Seit 2006 arbeite ich als "Spinnenkind", ein Name, der mir von den Sylphen bei der Übernachtung in einer alten Buche zugeflüstert wurde. Der Leitung meiner spirits und der Naturgottheiten folgend, entwickelte ich mich in den folgenden Jahren zu einem Sprachrohr der DRACO-Drachenkraft, einer eurasischen Drachenlinie. Sie war die Quelle meiner Bücher und bedingungsloser Förderer und Forderer. Es war allerdings nicht immer einfach, in den Augen der Drachen zu bestehen! Mittlerweile arbeite ich weniger mit den Drachen und dafür mehr in bewusster Anbindung mit allem aus der Weisheit des eigenen Herzens heraus.


Es folgten eine druidische Ausbildung bei der Comardiia Druuidiacta mit abschließender Ernennung als freier Druide 2012 sowie der In-Besitz-nahme eines eigenen Druidenstuhls am Sonnenhof. Ich werde nie vergessen, wie ich in einer Stunde der tiefsten Zweifel meiner Berufung als Druide auf dem Feldweg genau vor meinen Füßen einen Mistelzweig entdeckte. Wissen die Götter all-ein wie der dort hingelangte! Meine eigentliche Lehrbefähigung als <<Druidic instructor>> bekam ich 2013 als innere Erlaubnis durch mein Fylgja Draco den Zweiten erteilt.


Aus bürgerlicher Sicht verfüge ich neben meiner schamanischen und druidischen Ausbildung, ein juristisches Studium (1987 – 1989), ein pädagogisches Studium (1990 – 1995) mit anschließendem Referendariat (1996 bis 1999) und langjähriger Lehrerfahrung (2002 - 2011), eine einjährige Ausbildung als Naturcoach beim uma institut - rites de passage (2012) sowie als Mediator beim Center for Nonviolent Communication (2013/14). Von Juni 2015 bis März 2017 unterzog ich mich einer Ausbildung zum systemischen Berater.

 

 

Über meine Person



Ich bin Druide der DRACO-Stiftung

Spinnenkind lautet der mir verliehene Name.

Als solcher webe, fliege, reise und lehre ich.

Dies ist meine Schule.

Im Spinnensein liegt der Sinn meines Lebens.

 

Mein Weben ist die Vision deines eigenen Erinnerns.

Es vermittelt die alten Weisheiten von Aufstieg

und Wiedergeburt. Von Werden und Vergehen.

Von Erkennen und Sein... in deinen neuen Kleidern.

 

Mein Fliegen ist meine Privatsache!

Es führt mich in lichte Länder jenseits der Wahrnehmung;

Jenseits von Gefühl und Gedenken.

In Länder, die unseres Kommens harren.

 

Meine Reise betrifft meine Angebote

der schamanischen und druidischen Ausbildung,

des Naturcoachings, des Runenorakels, der Elementeweihen

oder der Útiseta (Visionssuche)...

 

All dies sind Methoden, die es dir ermöglichen,

dich selbst im eigenen Spiegel zu betrachten.

Wenn ich lehre...

dann Eigenverantwortung und Selbsterkenntnis.

 

Meine Schule basiert auf Erinnerung.

Selbst wenn ich in dieser materiellen Welt auch

gerne Geldfutter oder andere Geschenke annehme

(ich bin noch immer ein Kind),

sind meine Dienste doch grundsätzlich kostenfrei.

Wir tauschen lediglich.

 

Was immer du tust, tue es mit Bewusstsein.

Dies ist die einzige Regel.

Es ist mir egal, ob auch du ein Kind der Spinne bist

oder das Kind eines Stachelschweins oder einer Königskobra.

Wir sind eins und du bist willkommen!

 

Es gibt keinen Guru und keine Lehre, kein Dogma und

keine Religion. Nich einmal Weg, noch Weisheit, noch Ziel.

Du bist und ich bin! Wir sind sowohl/als auch - eins!

Hierin erschöpft sich die ganze Wahrheit.



 

Wenn ein Schamane während seiner Arbeit zu einem hohlen Knochen wird

und so sein Ego komplett aufgibt und überwindet,

wird der Druide zu Knochenstaub.

Aus seiner Aufgabe

wird Auflösung.

Freiheit.

Frei.

 

 

Was immer dir widerfährt, du bist es, der es einstmals erschuf!

 

 

Lebenderklärung



Ich (in dieser Inkarnation), aus der Familie "Fauser-Nagel", geboren am 28. Druid im Jahr 46 vor Sapo in Friedberg im Hessenland, Sohn des Mannes Horst, aus den Familien "Nagel" (väterlicherseits) und "Pfeifer" (mütterlicherseits) sowie der Frau Ingrid den Familien "Puth" (väterlicherseits) und "Heß" (mütterlicherseits), erkläre hiermit, dass ich nie verstorben, auf hoher See oder sonst wo verschollen war oder meine Lebendigkeit als Mensch jemals berechtigt in Zweifel gezogen wurde. Ich bin ein lebender, beseelter Mensch, eine natürliche Person gemäß §1 BGB. Der mir von meinen Eltern gegebene Namen lautet Thorsten.

 

 


Meine Allgemeinen Handels- und Geschäftsbedingungen (AGB's)

 

 

I. Ich handele als Mensch und erwarte menschliches Verhalten. Jede Interaktion mit mir respektiert das Gegenüber als göttliches Wesen.

 

II. Ich bekenne mich zu allem, was Leben spendet, aufbaut und erhält und erwarte dies auch von anderen. 

 

III. Ich unterstehe lediglich den Gesetzen der Schöpfung bzw. den hermetischen Gesetzen.

 

IV. Ich respektiere ich die Bundesrepublik in Deutschland sowie sämtliche Gesetze und Ordnungen, die uns ein Leben in Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Gesundheit sichern.

 

V. Für Handlungen, die meine Würde verletzen, werden folgende Vertragsstrafen festgesetzt:

 

1. Für Androhung von Zwangsmaßnahmen gegen mich oder mein Eigentum wird eine Vertragsstrafe von 10.000 Euro festgesetzt.

 

Als Androhung von Zwangsmaßnahmen gemäß dieser AGB's gelten insbesondere:

(1) das wiederholte Angebot zur Zahlung eines "Verwarnungsgeldes" gegen mich oder eines meiner Familienmitglieder, nachdem dieses eindeutig ausgeschlagen wurde sowie

(2) die Festsetzung eines "Bußgeldes" ohne staatliche Legitimation.

 

2. Für Gespräche die unter latenter Androhung tödlicher Gefahr (z.B. durch das Tragen einer Pistole) geführt werden, wird eine Vertragsstrafe von 20.000 Euro festgesetzt.

 

3. Für Abmahnungen wird eine Vertragsstrafe von 50.000 Euro festgesetzt.

 

4. Für Eindringen in meine Wohnung wird eine Vertragsstrafe von 100.000 Euro festgesetzt.

 

9. Für Diebstahl oder mutwillige Beschädigung oder Zerstörung meines Besitzes wird einer Vertragsstrafe von 120.000 Euro festgesetzt.

 

7. Für Nutzung von Aufzeichnungen von nicht öffentlichen Aussagen von mir oder von mit mir bekannten Menschen wird eine Vertragsstrafe von 150.000 Euro festgesetzt.

 

5. Für Androhung oder Anordnung einer psychiatrischen Untersuchung wird eine Vertragsstrafe von 180.000 Euro festgesetzt.

 

6. Für Entzug der Freiheitsrechte, sei es durch Anlegen von Handfesseln oder Festsetzung in einem geschlossenem Raum, wird eine Vertragsstrafe von 200.000 Euro festgesetzt. Für jeden weiteren Tag werden 100.000 Euro festgesetzt.

 

8. Für Eingriffe an oder in meinem physischen Körper ohne meine ausdrückliche Einwilligung wird eine Vertragsstrafe von 1.000.000 Euro festgesetzt.

 

10. Gewaltanwendung gegen mich werden mit einer Vertragsstrafe von 5.000.000 Euro belegt.

 

VI. Die Ansprüche aus fälligen Vertragsstrafen sind übertragbar und verjähren nie. Spätestens am Tag der allgemeinen Abrechnung werden sie beglichen!

Sonstiges



Wir sins alles Kinder unserer Zeit. Solltest du Interesse an meinem ausführlichen bürgerlichen Lebenslauf haben, möchte ich dich gerne auf meine Seite bei Thorsten Nagel verweisen. Darüber hinaus verfüge ich über keinerlei Präsenz in den sogenannten sozialen Netzwerken.

 

Wenn du wissen möchtest, was man als Druide sonst so macht, kannst du dies unter "Was man als Druide so macht" nachlesen.

 

Es gab Menschen, die sagten mir, dass die Ausbildung und Arbeit von DRACO INTEGRAL das Beste wäre, was ihnen in ihrem Leben widerfahren sei. Anderen Menschen konnte ich durch meine Arbeit das Leben retten.